Was muss beim Kauf einer externen Festplatte beachtet werden?

Viele Menschen werden jetzt sagen, dass man eigentlich ja nur eine externe Festplatte kauft, um dort ein paar Urlaubsfotos usw. speichern zu können. Doch manchmal geht es eben auch um mehr und die Daten sollen wirklich gut gesichert werden. Da schließt mit ein, dass die Daten auch nach einigen Jahren noch verfügbar sein sollten. So kann sich der Kauf einer externen Festplatte als schwieriger herausstellen als gedacht, vor allem wenn große und wertvolle Datenmengen gespeichert werden sollen.

Eine Festplatte wird grundsätzlich als HHD bezeichnet und hat als externe Festplatte die Funktion, den internen Speicherplatz eines Computers zu erweitern. Dabei gibt es aber nicht einfach nur externe Festplatten, sondern diese haben viele weitere Funktionen. Dazu gehört die WLAN-Funktion oder ein besonderes Sicherungssystem, mit dessen Hilfe die Daten vor anderen Personen geschützt werden können.

Was für verschiedene externe Festplatten gibt es?

Besonders modern sind externe Festplatten, bei denen es zusätzlich eine WLAN-Funktion gibt. Damit geht einher, dass diese Festplatten zusätzlich einen eigenen Akku haben. So kann über ein Netzwerk jederzeit auf die Festplatte zugegriffen werden, ohne das der PC direkt mit einem USB-Kabel zu der Festplatte verbunden sein muss. Gerade wenn man in der Familie alle Daten speichern will o.ä. kann dies sehr sinnvoll sein. Allerdings sind die Übertragungsraten meistens auch langsamer.

Wer seine Daten in hohen Geschwindigkeiten übertragen möchte, sollte auf jeden Fall zu USB 3.0 greifen. Dabei sollte nur darauf geachtet werden, dass der PC ebenfalls USB 3.0 unterstützt, da die Leistung sonst nicht komplett genutzt werden kann.

Weiterhin sollte stark auf die Größe der Festplatte geachtet werden. 3,5 Zoll haben viele Festplatten mit einer hohen Leistung. Damit sind sie aber zu groß und schwer, um sie mal eben mitnehmen zu können. Daher gibt es inzwischen immer mehr Festplatten mit 2,5 Zoll, da diese Variante wesentlich besser mitgenommen werden kann.

Zudem sollte überlegt werden, ob eine Verschlüsselung der Festplatte sinnvoll sein könnte. Damit wird verhindert, dass fremde Personen sich Zugriff zu den Daten verschaffen können. Hierbei sollte aber auch genau geschaut werden, wie sicher die Verschlüsselung wirklich ist.

Immer wichtiger wird auch der Faktor des äußeren Schutzes für externe Festplatten. Zu häufig ist es passiert, dass Daten verloren gegangen sind, nur weil die Festplatte einen Sturz nicht überstanden hat. Das so etwas schnell passieren kann ist klar. Daher gibt es inzwischen sogar spezielle Kunststoffbeschichtungen und die wichtigen Teile sind dann in einer Art Gel gelagert, welches Erschütterungen neutralisieren und ausgleichen kann. Wer nach einer robusten Festplatte sucht, sollte speziell im Netz schauen.

Was spricht für eine externe Festplatte?

Ein Vorteil ist auf jeden Fall der günstigere Preis, während SSDs teuer sind, bekommt man die externen Festplatten schon zu einem sehr erschwinglichen Preis. Wer also nicht viel investieren möchte, ist bei einer externen Festplatte richtig.

Die Kapazität ist ein weiterer Vorteil, denn bei externen Festplatten sind sehr hohe Kapazitäten möglich, während erweiterte interne SSDs oftmals nur bis zu einem TByte gehen, sind bei externen Festplatten um die 3-4 TByte kein Problem.

Außerdem ist man mit einer externen Festplatte sehr flexibel und kann sie auch mal eben an ein anderes Gerät anschließen. Die WLAN-Festplatten können oftmals über eine App sogar mit mobilen Endgeräten verwendet werden. So macht der Datenaustausch wirklich Spaß.

Letztlich sind die Unterschiede zu einer internen Festplatte gar nicht so groß, sodass sich ein Kauf wirklich lohnen kann. Heutzutage sollten unsere Daten auf jeden Fall gesichert werden uns selbst wer keinen PC hat, wird für sich die richtige Festplatte finden, die alles speichern und noch zusätzlich absichern kann. Auch im Studium mit anderen Gruppen gemeinsam kann eine solche Festplatte kostengünstig und sinnvoll sein.

Suchen Sie auch noch den passenden PC, dann lesen Sie hier weiter: http://www.software-dev-blog.de/2019/06/13/warum-menschen-sich-fuer-einen-mac-entscheiden-obwohl-er-so-viel-teurer-ist/ .

Author: Florian Kessler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.