Intel startet neue Ultrabook Developer Community

veröffentlicht von am 14. Februar 2012

Intel möchte allen Software-Entwicklern, die sich künftig verstärkt den zukunftsträchtigen Mobile-Technologien widmen möchten, mit wertvollen Ressourcen unterstützen und hat dafür die Ultrabook Developer Community gestartet.

Auf der Webseite finden Sie ab sofort unter den Rubriken „Power Efficency“, „Perfomance“ und „Graphics“ Tutorials, Guidelines  und vor allem SDKs und Tools, die Ihnen bei der Programmierung sehr viel Arbeit abnehmen. Kostenlos selbstverständlich.
Darunter fallen zum Beispiel die Intel Software Assessment Tools wie Concurrency Checker, Graphics Checker, Power Checker und Media Checker.
Im Bereich Performance biete Intel vor allem Einführungen und Workshops für Parallel-Programmierer an. Und Code-Samples, das Media SDK und die Graphics Performance Analyzers in der aktuellen Version 4.3 finden Sie in der Rubrik „Graphics“. Viel Spaß beim Stöbern!

Bleiben wir beim Thema Ultrabooks. Die Faszination der superleichten Kraftpakete erschließt sich auch unabhängigen Journalisten, wie den Redakteuren der Zeitschrift Connect.

Im Artikel „Die Qual der Wahl“ der Ausgabe 3/2012 vergleich Connect Netbooks, Tablets und Ultrabooks und kommt zu folgendem Ergebnis: (…) „Intel hat mit den Ultrabooks eine neue Geräteklasse definiert, die bei weitgehendem Leistungserhalt den schlanken Netbooks und Tablets Paroli bieten kann. Entscheidend sind hierbei die Beschränkung der Bauhöhe in zwei Stufen auf maximal 21 Millimeter sowie die Reaktivierung des Ultrabooks aus dem Hibernate, einem tiefen, fast energielosen Ruhezustand der Intel-Rechner, in längstens sieben Sekunden. Konkurrenzfähig ist auch der Preis: So werden die Hersteller angehalten, innerhalb einer Produktfamilie mindestens ein Modell unter 1000 Dollar anzubieten“.

Und weiter:

(…) „Intel-Manager Mooly Eden zeigte auf der CES einige Technikstudien Zum Thema Ultrabook und Touchscreen. Das IdeaPad Yoga von Lenovo stellt bereits jetzt eine Hybrid-Formzwischen Ultrabook und Tablet dar. Weitere Entwicklungen in diese Richtung sicher erwarte werden, sobald Microsoft das Betriebssystem Windows 8 freigibt, das für die Bedienung über Touchscreen optimiert ist.“

Und über all dem thront das Fazit:

„Alles ultra: Schlank, leicht, schnell und leistungsfähig ist diese Notebook-Gattung.“

Sie möchten diese Faszination selbst erleben und am besten ein brandneues Ultrabook gewinnen? Dann verpassen Sie keinesfalls unsere Aktion Intel, the Platform of Choice währen der MWC 2012!


Kategorien : Mobile,Multicore Tags : , ,

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


Die Kommentarfunktion ist nicht aktiv.